Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Nach dem Welterfolg der Dreigroschenoper ist Bertolt Brecht ist nicht bereit, bei der Verfilmung des Stoffs nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal, kompromisslos, politisch, pointiert. Darauf will sich die Filmindustrie nicht einlassen. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung.

Regisseur
Joachim Lang
Schauspieler
Britta Hammelstein, Claudia Michelsen, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Lars Eidinger, Robert Stadlober, Tobias Moretti
Land
Deutschland
Länge
130 Minuten
Genre
Spielfilm
Produktion
Michael Souvignier, Till Derenbach
Sprache
Deutsch
Jahr
2018

Weitere Filme