Silver Hair Still Rocks

Trailer
Intro
Q&A

Anfang der 70er-Jahre entdeckte eine Handvoll Menschen die idyllischen Strände von Goa. Es waren Aussteiger aus der kommerzialisierten Welt, die sich voller Stolz „Hippie Freaks“ nannten und bis heute jeden Winter dort verbringen.

In dem an Originalschauplätzen in Goa gedrehten Film zeichnen langjährige Freunde und Zeitzeugen eine Welt des Aufbruchs nach, eine Welt voller Freiheit, Lust und Spiritualität. Der Alltag in ihrem Goa-Paradies war nicht nur von Entbehrungen, sondern auch von einem gewissen Irrsinn geprägt. Wie lebte es sich ohne Strom, ohne fließendes Wasser, ohne Recht und Gesetz? Viele kamen mit der neuen Freiheit in Goa nicht zurecht, nahmen härteste Drogen, kamen ins Gefängnis oder starben. Wer diese Zeiten überlebt hat, widmete sich oft sehr einfallsreichen und künstlerischen Aufgaben; viele von ihnen arbeiten noch heute als Musiker, Filmemacher, Schauspieler oder Designer.

Einheimische wiederum erzählen die Dinge aus ihrer Sicht, geben mitunter skurrile Einblicke in das wilde Leben der Hippies, das mit ihrem so gar nichts zu tun hatte und das sie trotzdem freundlich akzeptierten. Mittlerweile, vor allem seit Beginn der Pandemie, hat sich die Szene grundlegend verändert und der Freundeskreis der legendären ‚Hippie Freaks‘ wird auch altersbedingt immer kleiner. Doch ihre Erinnerungen machen in Verbindung mit den stimmungsvollen Bildern vor Ort den besonderen Spirit von Goa wieder spürbar und lebendig.

Regisseur
Matthias Lukoschek, Andrea Rüthlein
Untertitel
Englisch, Deutsch
Jahr
2021
Länge
95 Minuten
Genre
Dokumentarfilm
Produktion
Matthias Lukoschek, Andrea Rüthlein
Sprache
Englisch, Deutsch
Land
Deutschland
Festivals Awards
Cinemaking International Film Festival (2021/2022, Bangladesh), Rajasthan International Film Festival (2022, India)

Weitere Filme